Claudia Korsten-Ring

Claudia Korsten-RingClaudia Korsten-Ring
Yogalehrerin BDY / EYU
Tel. 08139 / 802 866
mobil 0173 / 959 44 27
E-Mail claudia@oisis-yoga.de
Website www.oisis-yoga.de

 

Aktueller Kurs

Freitag 17:45 bis 19:15 Uhr
Kursgebühr: 10x / 130 €
Der Kurs läuft durchgängig auch in den Ferien in 10er Blöcken.
Einstieg jederzeit ohne Vorkenntnisse auch für Kurvige möglich.

Yoga-Wochenenden:
2017: Allgäu: 18.-20.08. / Fraueninsel 20.-22.10.
2018: Schloss Blumenthal 23.-25.2. (für Kurvige) / 20.-22.4. Fraueninsel / 27.-30.9. Südtirol / 12.-14.10. Fraueninsel

Yoga-Workshops:
22.07.2017: Rundrum Yoga Workshop für Kurvige im Yogaraum Dachau
23.09.2017: Rundrum Yoga Tages-Seminar für Kurvige im Yogaraum Weinstadt bei Stuttgart
08.10.2017: Rundrum Yoga Tages-Seminar für Kurvige im Triveni Gröbenzell

Yoga der Energie / Hatha Yoga

„Es liegen Welten zwischen einer mechanisch ausgeführten Bewegung und derselben Bewegung, die vollkommen bewusst geworden ist. Ein Mensch, der sich wieder zentriert, ausgeglichen fühlt und Freude und Glück in seiner Umgebung ausstrahlt, lebt im Yoga.“
Roger Clerc, Gründer des Yoga der Energie

„Yoga der Energie“ fördert die innere Wahrnehmung in Form von mehr Achtsamkeit für unsere Empfindungen durch Körperübungen (asana), Atemtechniken (pranayama), mentale Energielenkungen und Meditation. Regelmäßiges Üben intensiviert die Sensibilität und bringt Körper, Geist und Seele mehr und mehr zu innerer Ausgeglichenheit und Ruhe – einem Ziel, das in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Indem wir uns selbst besser kennenlernen und annehmen, gerade auch in schwierigen Lebensphasen, entwickelt sich eine gelassene Lebensweise, wodurch wir mit mehr Kraft, Mut und Selbstvertrauen die Herausforderungen des Alltags lernen anzunehmen.

rundrum-yoga-logoRundrum Yoga

Spüre deinen wunderbaren Körper. Übe mit Wohlwollen und Achtsamkeit die an deinen Körper angepassten und gelenkschonenden Haltungen. Entdecke deinen Weg! Einstieg in die Kurse ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich. Sei dabei und erfahre Bewegung neu. Mich zur Yogalehrerin ausbilden zu lassen war ein Schritt, um auch anderen Menschen Mut zu machen, den Yogaweg zu beginnen. Übergewichtige Menschen scheuen sich oft vor der Anmeldung zu einem Yogakurs. Zusammen im Kurs mit einer superschlanken Yogalehrerin und schlanken und beweglichen Teilnehmern macht Menschen mit den Rundungen eines vollen Körpers nicht so recht Spaß. Auch Menschen mit Übergewicht können Yoga üben.

rundrum-yoga-fotoIn meinen Kursen geht es darum, den Körper wieder neu wahrzunehmen. Jede Rundung liebevoll anzunehmen. Die körperpositiven Bewegungen mit einem liebevollen Blick auf sich ganz anders zu erleben. Es geht nicht darum Leistung zu erbringen und Gewicht zu reduzieren. Wir wollen uns nicht dem Diätenkampf unterziehen, sondern mit Freude unseren Körper bewegen und mehr und mehr jede Rundung liebgewinnen. Wenn dann als Nebeneffekt auch ein paar Kilos oder Umfang schwinden – umso besser!

„Alles kann – nichts muss!“ Als Yogalehrerin mit Konfektionsgröße 48 weiß ich, wovon ich spreche!

Über mich

Mein eigener Yogaweg begann mit Hatha Yoga Kursen ab 2004. Meine Lehrerin lehrte mich einen sehr körperbewussten Yogastil, bei dem ich schnell merkte, dass allein der Kursbesuch mir nicht reichte. Im Zeitraum von 2006 bis 2011 besuchte ich regelmäßig ihre Wochenend-Seminare im Kloster Frauenwörth. Von Mai 2012 bis Juni 2016 habe ich eine kontinuierlich berufsbegleitende Ausbildung im Stil Yoga der Energie an der PURNA YOGASCHULE gemacht. Dort habe ich im Juli 2014 die Prüfung zur Lehrerin im Bereich Yoga der Energie abgelegt. Eine weiterführende Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU wurde im Juni 2016 mit erfolgreicher Prüfung abgeschlossen.

Fortbildungen
2017 – Fortbildung „Stabilisierendes Yoga bei Trauma“ Doris Iding, Triveni Gröbenzell
2017 – Fortbildung „Mit dem Körper sprechen“ Dr. Ellen Fischer, München

Die ganzheitliche Verbindung von Körper, Geist und Herz ist es, weshalb ich den Hatha-Yoga als einen so nachhaltig wirkungsvollen Übungsweg schätze. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Integrieren alter Weisheitslehren in das heutige Leben nicht nur ein faszinierendes Experiment sein kann, sondern auch sehr hilfreich (viveka.de).